Landeshauptstadt München - Online-Services - Verlustanzeige aufgeben
Verlustanzeige aufgeben
Nicht angemeldet
Bürgerkonto: Anmelden|Registrieren ||
Verlustanzeige aufgeben
Information
Verlustdaten
Verlustgegenstände
Persönliche Daten
Ihre Eingaben
Druckübersicht
Seite 1 von 6

Online-Verlustmeldung an das Fundbüro senden

Wenn Sie Gegenstände im Stadtgebiet verloren haben, können Sie Ihren Verlust online an das Fundbüro melden.

Sie erhalten eine Rückmeldung, wenn die verlorene Sache bei uns registriert ist. Wir prüfen bis zu vier Monate nach Ihrer Meldung, ob die Fundsache abgeben wurde. Wenn Sie nichts von uns hören, konnten wir den Gegenstand nicht ermitteln.

So funktioniert die Online-Verlustmeldung:

Sie registrieren sich und erhalten eine Bestätigungsmail sowie ein eigenes Benutzerkonto. Dort können Sie Ihre Angaben jederzeit einsehen. Das sogenannte Bürgerkonto können Sie für andere Online-Dienste der Stadt nutzen.

Wichtige Hinweise:

Sie werden automatisch von uns benachrichtigt, wenn die Verlustsache bei uns abgegeben wird und diese Ihren Namen sowie Ihre Adresse enthält (zum Beispiel bei Brieftaschen oder Ausweisen) oder sich Name und Adresse ermitteln lassen.

Für folgende Gegenstände können Sie die Online-Meldung nutzen. Bitte melden Sie den Verlust dieser Dinge nicht per Telefon oder E-Mail.

  • Bankkarte
  • Datenträger (wie Speicherkarten, USB-Sticks, CDs)
  • Geldbörse oder Brieftasche
  • Handy oder Mobiltelefon
  • Informationstechnik (wie Notebooks, Navigationsgeräte, Computer)
  • Kamera oder Fernglas
  • Kfz-Kennzeichen (bei Fund werden diese an die Zulassungsstelle oder das Landratsamt weitergeleitet.)
  • Medizinisches Gerät (wie Hörgeräte)
  • Musikinstrument
  • Tasche, Koffer, Rucksack
  • Uhr
  • Unterhaltungselektronik

Für Schlüssel, Schirme, Handschuhe und ähnliche Kleingegenstände gibt es keine Online-Meldung. Um eine Verwechslung bei Massenfundsachen auszuschließen, kommen Sie bitte persönlich ins Fundbüro.

Bei Verlusten auf der Wiesn empfehlen wir Ihnen, sich direkt an das Fundbüro zu wenden. Bei online erstellten Verlustanzeigen für Verluste auf dem Oktoberfest kommt es zu längeren Bearbeitungszeiten.

Wegen Gegenständen, die Sie in U-Bahnen, Bussen oder Straßenbahnen sowie an Haltestellen und Bahnsteigen verloren haben, wenden Sie sich bitte an das Fundbüro der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) unter www.mvg.de.

Bei Gegenständen, die Sie in S-Bahnen, Zügen und dem Bahnhofsbereich verloren haben, wenden Sie sich bitte an das Fundbüro der Deutschen Bahn unter www.s-bahn-muenchen.de.

Weitere Informationen zum Abholen von Fundsachen und Gebühren gibt es im Dienstleistungsfinder.

Datenschutzerklärung

Um Ihre Angaben zu bearbeiten, benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten erheben wir nur im notwendigen Umfang. Wir halten uns dabei an die Datenschutzgesetze und Vorschriften. Die Daten werden verschlüsselt an die zuständige Stelle der Landeshauptstadt München übermittelt. Weitergehende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung zu dem von Ihnen gewählten Online-Dienst der Landeshauptstadt München. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz im Impressum der Landeshauptstadt München.

Seite 1 von 6
Version: 2.3.1